Kriminalität, Polizei

Bremen - Nach einer Brandserie in diesem Jahr im Ortsteil Westend, nahmen Einsatzkräfte der Polizei Bremen einen Mann fest.

25.11.2022 - 12:03:16

Nr.: 0736 --Polizei Bremen nimmt möglichen Serientäter fest--. Der 41-Jährige steht im dringenden Tatverdacht in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Auto angezündet zu haben. Die Ermittler sind sich zudem sicher, dass er für mehrere Taten in Frage kommt.

Der Bremer konnte dabei beobachtet werden, wie er in der Dietrichstraße einen Fiat Punto in Brand setzte. Das Feuer griff auf das umliegende Haus über und die Haustür brannte. Die Flammen konnten durch die schnell eintreffende Feuerwehr gelöscht werden. Durch die Hitze entstanden zusätzlich Schäden an weiteren umliegenden Gebäuden. Einsatzkräfte nahmen den Verdächtigen noch in Tatortnähe fest.

In der Dietrichstraße brannten in diesem Jahr bereits mehrfach Autos, siehe hierzu auch die Pressemeldungen 266, 561, 603 und 711. Verletzt wurde bei diesen Bränden niemand. Die Kriminalpolizei prüft nun intensiv, ob alle Straftaten dem 41-Jährigen zugeordnet werden können. Die weiteren Ermittlungen und eine Haftprüfung dauern an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/5215a1

@ presseportal.de