Umwelt, Familie

Breitsamer Honig / Damit's noch lange summt und brummt - So helfen Sie ...

22.03.2017 - 16:26:44

Breitsamer Honig / Damit's noch lange summt und brummt - So helfen Sie .... Damit's noch lange summt und brummt - So helfen Sie den fleißigen Bienen bei der Arbeit (AUDIO)

München - Anmoderationsvorschlag: Endlich werden die Bäume wieder grün, die ersten Blumen blühen und, wenn Sie mal genau hinhören, es wird auch wieder lauter: An jeder Ecke summt und brummt es. Damit das auch so bleibt, brauchen unsere Bienen Unterstützung. Ganz vorne mit dabei ist die Initiative "Deutschland summt", die seit Längerem auch vom Familienunternehmen und Honigproduzenten Breitsamer gefördert wird. Aber warum brauchen die Bienen überhaupt Hilfe? Und wie sollte die aussehen? Helke Michael hat sich mal schlau gemacht.

Sprecherin: Bunte Wiesen, blühende Gärten - all das lieben und brauchen Bienen. Doch stattdessen bestimmen auf dem Land landwirtschaftliche Monokulturen das Bild und in vielen Gärten wird jedes unerwünschte Kraut gezupft oder weggespritzt. Deshalb empfiehlt Honigabfüller und Imker Robert Breitsamer vom gleichnamigen Familienbetrieb:

O-Ton 1 (Robert Breitsamer, 0:14 Min.): "Wenn man selber einen Garten hat: Löwenzahn stehen lassen, Wiese statt Rasen, blühende Sträucher, Büsche, Hecken, im Herbst auch den Efeu blühen lassen, zum Beispiel. Wer keinen Garten hat, kann einiges auf dem Balkon pflanzen."

Sprecherin: Ganz wichtig dabei ist: um den Bienen zu helfen, sollte man unbedingt darauf achten, was man pflanzt.

O-Ton 2 (Robert Breitsamer, 0:13 Min.): "Weil viele Zuchtpflanzen eben keinen Nektar und keinen Pollen mehr haben. Das ist oft weggezüchtet. Oft sind auch die Blüten so eng gezüchtet, dass die Bienen nicht mehr hinkommen, weil die Blüten eben sehr viele Blätter haben, zum Beispiel. Damit sie schön ausschauen."

Sprecherin: So haben es die Bienen jetzt im Frühling besonders auf eiweißreichen Pollen abgesehen.

O-Ton 3 (Robert Breitsamer, 0:10 Min.): "Das ist das Erste, was sie sammeln; also zum Beispiel von den Weiden. Als nächstes kommen dann die Obstblüten, Krokusse, Hyazinthen, Schneeglöckchen. Die liefern den ersehnten Nektar und auch Pollen."

Sprecherin: Außerdem kann man Wildbienen und anderen Insekten helfen, indem man beispielsweise Insektenhotels aufstellt oder einen modrigen Holzhaufen einfach mal liegen lässt. Auch Familie Breitsamer engagiert sich seit inzwischen 80 Jahren für den Schutz der Bienen.

O-Ton 4 (Robert Breitsamer, 0:15 Min.): "Ganz konkret unterstützen wir im Moment die bundesweite Pflanzaktion 'Wir tun was für Bienen'. Wir haben ein neues Produkt angefangen: 'Frühlingssummen' heißt das. Da gehen 40 Cent pro Glas an diese Aktion. Wir unterstützen die auch, indem wir jede Fläche, die wir finden, bepflanzen."

Sprecherin: An dieser Aktion kann sich übrigens jeder beteiligen.

O-Ton 5 (Robert Breitsamer, 0:13 Min.): "Das ist auch ganz wichtig. Das ist die Grundidee dieser Aktion, dass möglichst viele Leute mitmachen. Dass man sich eine Fläche sucht, die zusammen bepflanzt und das Ganze dokumentiert - filmt oder Fotos macht - und das dann da einschickt."

Abmoderationsvorschlag: Viel braucht es also nicht, um den Bienen sozusagen unter die Arme zu greifen. Wenn Sie beim Wettbewerb mitmachen oder einfach noch mal nachlesen wollen, was auch Sie für unsere fleißigen Summer tun können - alle Infos gibt's auch noch mal im Netz auf der Webseite des Honigspezialisten Breitsamer www.breitsamer.de.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an Breitsamer Honig newsroom: http://www.presseportal.de/nr/125989 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_125989.rss2

Pressekontakt: Modem Conclusa Linda Eichbaum Tel.:089/746308-35 Mail: eichbaum@modemconclusa.de

- Querverweis: Ein Dokument liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

- Querverweis: Audiomaterial ist unter http://www.presseportal.de/audio abrufbar -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!