Polizei, Kriminalität

Breisach - Überhitzter Akku löst Brand aus

02.01.2018 - 18:01:26

Polizeipräsidium Freiburg / Breisach - Überhitzter Akku löst ...

Freiburg - Breisach - Vermutlich ein überhitzter und in Brand geratender Akku war die Ursache eines Feuers in einem Haus in der Halbmondstraße in Breisach. Am Silvestertag wurde gegen 15:40 Uhr gemeldet, dass dort ein Heimrauchmelder ausgelöst habe; kurze Zeit später folgte die Meldung, dass aus der Küche offener Feuerschein zu sehen sei. Als kurz darauf eine Streife des Polizeireviers Breisach dort eintraf, stellten die Beamten fest, dass es in der Wohnung brannte. Kurz entschlossen schlugen sie mit einem Stein die Fensterscheibe ein und konnten anschließend mit dem mitgeführten Feuerlöscher den vom Küchentisch ausgehenden Brand löschen. Durch die ebenfalls kurze Zeit später eintreffende Feuerwehr (16 Wehrmänner/-frauen mit drei Fahrzeugen) wurden die weiteren Sicherungsmaßnahmen übernommen. Die Höhe des Gesamtschadens wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Dem abwesenden Wohnungsinhaber wurde die Nachricht von dem angerichteten Malheur überbracht.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeirevier Breisach Tel.: 07667 9117-111 E-Mail: breisach.prev@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!