Polizei, Kriminalität

Brandopfer außer Lebensgefahr

27.10.2017 - 13:11:45

Polizei Paderborn / Brandopfer außer Lebensgefahr

Paderborn - (mb) Nach dem Wohnungsbrand am Mecklenburger Weg ist der verletzte Bewohner außer Lebensgefahr. Der 27-Jährige war am Mittwoch von der Feuerwehr bewusstlos aus seiner Wohnung im Dachgeschoss geborgen und zunächst in ein Paderborner Krankenhaus gebracht worden. Noch am Mittwoch musste der Patient in eine Klinik nach Göttingen verlegt werden. Er konnte noch nicht vernommen werden. Die Untersuchungen am Brandort sind abgeschlossen. Laut Kripo, die einen Sachverständigen in die Ermittlungen eingeschaltet hat, ist das Feuer auf eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung zurückzuführen. Hinweise auf die Einwirkung fremder Personen wurden nicht gefunden.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!