Polizei, Kriminalität

Brandexperten untersuchen nach Großbrand den Brandort

31.01.2017 - 17:46:33

Polizei Wolfsburg / Brandexperten untersuchen nach Großbrand ...

Wolfsburg - Wolfsburg-Nordsteimke, 31.01.17

Wolfsburg-Nordsteimke, Steinbecker Straße 30.01.17, 05.55 Uhr

Nach dem Großbrand in einer Tischlerei mit einem Millionenschaden am Montagmorgen im Wolfsburger Ortsteil Nordsteimke (wir berichteten) haben sich am Vormittag Brandexperten der Wolfsburger Polizei gemeinsam mit einem Sachverständigen den beschlagnahmten Brandort untersucht. Danach kann sowohl technischer Defekt als auch mit hoher Wahrscheinlichkeit vorsätzliche Brandstiftung als Ursache ausgeschlossen werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Um 05.55 Uhr am Montagmorgen wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert. Den bisherigen Erkenntnissen nach brach das Feuer im Bereich des Eingangs des Betriebes aus und griff danach auf das angrenzende Wohnhaus über. Zwei abgestellte Fahrzeuge wurden ebenfalls erheblich beschädigt. Immer noch halten Feuerwehrmänner Brandwache, um aufkeimende Glutnester zu löschen.

OTS: Polizei Wolfsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56520 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56520.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Sven-Marco Claus Telefon: +49 (0)5361 4646 104 E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!