Obs, Polizei

Brandentstehung im Wintergarten - Mettmann 1703036

07.03.2017 - 15:41:49

Polizei Mettmann / Brandentstehung im Wintergarten - Mettmann ...

Mettmann - Wie die Feuerwehr Mettmann bereits mit eigener bebilderter Pressemitteilung vom gleichen Tag ausführlich berichtete (PDF in Anlage), kam es am Sonntagnachmittag des 05.03.2017, gegen 15.05 Uhr, an der Magdeburger Straße in Mettmann zu einem Brand in einem Einfamilienhaus.

Nach bisherigen Ermittlungen entstand der Brand in einem angebauten Wintergarten, im Bereich eines dort freistehenden Kamin- und Kochofens. Eine 51-jährige Bewohnerin des Hauses hatte den Brand bemerkt und zunächst versucht, gemeinsam mit weiteren Hausbewohnern, das Feuer mit eigenen Mitteln zu löschen. Aber erst die parallel informierte Mettmanner Feuerwehr konnte den Brand schließlich sehr schnell unter Kontrolle bringen und im Einsatz mehrerer Trupps unter Atemschutz auch einige Minuten später komplett löschen.

Die Brandentdeckerin, ihr Ehemann und der 25-jährige Sohn der Familie, mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen einem örtlichen Krankenhaus zur ärztlichen Behandlung zugeführt werden.

- Aktuelle Fortschreibung -

Am heutigen Tag wurde der Brandort von Experten des Kommissariats 11 in Mettmann untersucht. Dabei kamen die Kriminalisten zu dem Ergebnis, dass das Feuer ohne erkennbares Fremdverschulden entstand. Alter, Verschmutzung und Verschleiß der für den Kaminofen genutzten Abgaseinrichtung, in Verbindung mit einer akut starken thermischen Belastung zur Unglückszeit, führten zum Schwelbrand und einer Entzündung von hölzernem Umgebungsmaterial. Der beim Brand entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der polizeilichen Brandexperten auf ca. 15.000,- Euro.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

- Querverweis: Ergänzende Informationen sind abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/dokumente -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!