Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Brandalarm in einem Mehrfamilienhaus

06.01.2020 - 22:26:39

Polizeidirektion Landau / Brandalarm in einem Mehrfamilienhaus

Offenbach an der Queich,06.01.2020, 15.30 Uhr - Am Montag, 06.01.2020, kam es gegen 15:30 Uhr zu einem Brand eines Mehrfamilienhauses in Offenbach.

Ein 17-jähriger Bewohner des Erdgeschosses eines Mehrfamilienhauses im Brühlfahrt bemerkte gegen 15:30 Uhr, den Alarm eines Brandmelders. Bei Überprüfung der Ursache stellte er im 1. Obergeschoss die dortige Bewohnerin mit ihrem 5-jährigen Sohn vor der Wohnungsabschlusstür fest. In ihrer Wohnung war Feuer ausgebrochen. Der 17-jährige verständigte sofort die Feuerwehr verließ mit der Mutter und ihrem Kind sowie den restlichen Bewohnern das Haus. Im Haus befinden sich drei Wohneinheiten die insgesamt von 8 Personen bewohnt werden.

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, so dass sich der Gebäudeschaden in Grenzen hält. Durch den Brand wurde niemand verletzt. Allerdings wurde eine Katze durch die Feuerwehr schwerverletzt mit Verbrennungen aus der Wohnung geborgen und durch die Eigentümer sofort zum Tierarzt verbracht.

Die Wohnungen im 1. und 2. OG sind auf Grund der starken Verschmutzung/ Rauchentwicklung derzeit nicht bewohnbar. Zur Ermittlung der Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Neben einem Funkstreifenwagen und einem Rettungswagen war die Feuerwehr Offenbach mit 6 Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117686/4484894 Polizeidirektion Landau

@ presseportal.de