Polizei, Kriminalität

Brand

18.12.2017 - 18:11:30

Polizeiinspektion Anklam / Brand

Greifswald - In der Soldmannstraße brach am Montagnachmittag, gegen ca. 13:00 Uhr, in einem seit Jahren leerstehenden und zum Abriss vorgesehenen Gebäude ein Feuer im Dachstuhl aus. Betroffen war eine Fläche von über 10 m². Bei dem Objekt handelt es sich um ein Gebäude, in dem früher Eltern von Kindern wohnten, die in der ebenfalls vor Jahren leergezogenen Kinderklinik behandelt wurden. Die Polizei schließt einen Zusammenhang zu der in Greifswald seit März 2016 andauernden Brandserie nicht aus. So brannten Müllcontainer, alte Baracken und größere leerstehende Gebäude bzw. Hallen. Auch zum Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Langen Reihe am späten Sonntagabend, wo der Brand vorsätzlich gelegt wurde, sind die Ermittlungen umfassend angelaufen. Ob auch hier ein Zusammenhang zur Brandserie besteht, wird geprüft. Die Polizei bittet Zeugen, die in der Soldmannstraße oder in der Langen Reihe (Höhe Nr. 87) verdächtige Personen- oder Fahrzeugbewegungen festgestellt haben, sich zu melden. Telefon: (03834) 540 0.

OTS: Polizeiinspektion Anklam newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108768 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108768.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam Pressestelle Axel Falkenberg Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041 E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!