Polizei, Kriminalität

Brand in Rostock

18.08.2017 - 15:51:41

Polizeiinspektion Rostock / Brand in Rostock

Rostock - Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in der Nacht zum Freitag zu einem Brand in einem Aufenthaltsraum des Martin-Luther-Hauses in Rostock Reutershagen. Ein Mitarbeiter hatte heute gegen 06:45 Uhr die Räumlichkeiten stark verrußt vorgefunden.

Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer von selbst erloschen. Personen wurden nicht verletzt. Diverse Einrichtungsgegenstände sind durch das Feuer beschädigt. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen hier keine Angaben vor.

Die Ermittlungen dauern an. Derzeit untersuchen Mitarbeiter des Rostocker Kriminalkommissariats den Brandort.

OTS: Polizeiinspektion Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108765 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108765.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeiinspektion Rostock Pressestelle Dörte Lembke 18057 Rostock Ulmenstr. 54 Telefon: 0381/4916-3040 E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit? www.twitter.com/polizei_rostock https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!