Kriminalität, Polizei

Brand in leerstehendem Fabrikgebäude - die Polizei ermittelt - Velbert - 2301081

23.01.2023 - 10:33:02

Brand in leerstehendem Fabrikgebäude - die Polizei ermittelt - Velbert - 2301081. Mettmann - In der Nacht zu Sonntag, 22. Januar 2023, wurde ein leerstehendes Fabrikgebäude in Velbert durch einen Großbrand schwer beschädigt. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Das war geschehen:

Wie die Feuerwehr Velbert bereits in eigener Pressemitteilung berichtet hatte (siehe "Großbrand zerstört altes Fabrikgebäude" unter folgendem Link: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/118285/5422710), wurden gegen 04.45 Uhr die Polizei sowie die Feuerwehr wegen eines Brandausbruchs in einem leerstehenden Fabrikgebäude an der Mittelstraße alarmiert.

Bei ihrem Eintreffen stellten die Einsatzkräfte eine starke Flammenbildung im Obergeschoss des Verwaltungsgebäudes sowie eine Rauchentwicklung in der angrenzenden Lagerhalle fest. Nur mit einem großen Kräfteaufgebot konnte das Feuer schließlich gelöscht werden.

Die Polizei geht nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen davon aus, dass der Brand absichtlich gelegt wurde. Brandexperten der Kriminalpolizei haben die weiteren Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen. Der Brandschaden wird auf circa 500.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Brandgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Velbert, Telefon 02051 / 946 6110, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/52bf82

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Serienmorde in Schwäbisch Hall? Polizei äußert sich. Die Polizei im Norden Württembergs schöpft Verdacht, sie ermittelt und durchsucht. Eine Pressekonferenz ist angekündigt. Drei tote Seniorinnen, alle aus derselben Region, alle drei Opfer von Gewalt. (Unterhaltung, 01.02.2023 - 10:13) weiterlesen...

Trauer am Jahrestag der Polizistenmorde in Kusel. Wer andere beschütze, verdiene selbst Schutz, macht Bundesinnenministerin Nancy Faeser klar. Vielerorts haben Menschen der beiden Polizisten gedacht, die in der Pfalz erschossen wurden. (Unterhaltung, 31.01.2023 - 15:15) weiterlesen...

Weitere Entlassungen nach brutalem Polizeieinsatz in Memphis Nach dem tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner Tyre Nichols wurden bereits fünf Polizisten aus dem Dienst entlassen - nun folgen weitere personelle Konsequenzen. (Unterhaltung, 31.01.2023 - 04:55) weiterlesen...

Weiterer US-Polizist nach brutalem Einsatz freigestellt Nach dem tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner Tyre Nichols wurden bereits fünf Polizisten aus dem Dienst entlassen - nun folgt eine weitere Suspendierung. (Unterhaltung, 30.01.2023 - 19:41) weiterlesen...

Vor einem Jahr: Die Polizistenmorde bei Kusel. Nun jährt sich die Tat. Vor Ort überwiegt immer noch Trauer. Die Bundesinnenministerin sprach von «Hinrichtung», der Richter von «Menschenjagd»: Der Gewalttod zweier Polizisten erschütterte viele. (Unterhaltung, 30.01.2023 - 17:07) weiterlesen...

Video tödlicher US-Polizeigewalt befeuert Rassismus-Debatte. In mehreren Städten kommt es zu Protesten. Die Tat heizt die Debatte um Rassismus in den USA weiter an. Der Tod des Schwarzen Tyre Nichols nach einem Polizeieinsatz sorgt in den USA für Fassungslosigkeit. (Ausland, 29.01.2023 - 04:00) weiterlesen...