Polizei, Kriminalität

Brand eines Schuppens in Penzlin - LK MSE

11.07.2018 - 01:31:28

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Brand eines Schuppens in ...

Waren - Am 10.07.2018 gegen 17:30 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des PP Neubrandenburg zunächst der Brand eines Mehrfamilienhauses in Penzlin - Am Wall - gemeldet. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass ein Schuppen brannte. Nach den bisherigen Ermittlungen hatte ein 33-jähriger Mann versucht, mittels Abbrennen das Unkraut zu entfernen. Das Feuer griff dann in der weiteren Folge auf einen Schuppen (Ausmaße ca. 2,5 Meter x 5 Meter) über, welcher durch das Feuer fast völlig zerstört wurde. Durch die Freiwilligen Feuerwehren Groß Vielen, Möllenhagen und Penzlin, die mit 7 Fahrzeugen und 36 Kameraden im Einsatz waren, wurde der Brand gelöscht. Der Verursacher muss sich nun wegen fahrlässiger Brandstiftung verantworten. Personen kamen nicht zu Schaden. Der durch den Brand entstandene Sachschaden wird auf ca. 5.000,00 EUR geschätzt. Über den Inhalt des Schuppens liegen derzeit keine Informationen vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im Auftrag Steffen Mai Kriminalhauptkommissar Sachbearbeiter Einsatzleitstelle (V) Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle Polizeiführer vom Dienst

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395/5582-2223 Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

@ presseportal.de