Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Brand eines Schuppenkomplexes im Stadtgebiet

08.09.2019 - 02:11:30

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

Delmenhorst - Delmenhorst. Heute, am 07.09.2019, gegen 19:15 Uhr, wurde in der Grüne Straße, Ecke Anton-Günther-Straße, aufsteigender Rauch gemeldet. Beim Eintreffen stellten die eingesetzten Polizeibeamten starke Rauchentwicklung hinter einem Wohngebäude fest. Aus einem dort befindlichen Schuppenkomplex stiegen Flammen auf. Bei dem Schuppenkomplex handelt es sich um ein längliches, einstöckiges Gebäude in dem sich fünf einzelne und von einander getrennte Räume befinden, welche überwiegend als Abstellräume von den Anwohnern genutzt werden.

Das Feuer konnte durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht und ein Übergreifen auf die Wohngebäude verhindert werden. Die Wohnungen sowie ein direkt angrenzendes Gebäude wurden jedoch für die Löscharbeiten evakuiert. Durch den Brand wurden keine Personen verletzt. Angrenzende Verkaufsräume sowie eine Garage sind durch den entstandenen Rauch leicht beeinträchtigt worden.

Die Brandursache ist derzeit noch nicht abschließend geklärt. Die genaue Schadenshöhe kann ebenfalls noch nicht benannt werden. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Für die Löscharbeiten wurde der Bereich Grüne Straße / Anton-Günther-Straße bis ca. 21:45 Uhr gesperrt. Die Anwohner konnten bereits vorher in ihre Wohnungen zurückkehren.

Im Einsatz haben sich insgesamt 44 Kräfte der Feuerwehr (Berufsfeuerwehr, Ortsfeuerwehr Stadt, Ortsfeuerwehr Süd; Feuerwehr Hasbergen in Bereitschaft) sowie ein Einsatzleiter befunden.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68438 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68438.rss2

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Telefon: 04221-15590 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

@ presseportal.de