Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Brand aus bislang unbekannter Ursache - Brand in Wohnung in Mehrfamilienhaus - derzeit kein Hinweis auf verletzte Personen -Erstmeldung.

22.05.2020 - 21:21:23

Polizeipräsidium Freiburg / Brand aus bislang unbekannter ...

Freiburg - Stadtgebiet Freiburg

Stadt Freiburg im Breisgau - Freiburg-Wiehre

Am 22.05.2020 gegen 18:50 Uhr meldete ein Anrufer der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst (ILS) in Freiburg, dass es in einem Wohnhaus in Freiburg-Wiehre brennen würde.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden keine Personen verletzt.

Bereits gegen 19:05 Uhr konnte die Feuerwehr melden, dass der Brand gelöscht war. Es würden lediglich Nachlöscharbeiten stattfinden. Weitere Brandausbreitungen seien derzeit nicht zu befürchten.

Durch den großangelegten Lösch- und Rettungseinsatz kam es streckenweise zu Behinderungen im Bereich der Dreikönigstraße und folglich auch auf Talstraße und Schwarzwaldstraße (B 31) in Richtung Osten. Letztere ist derzeit auch noch durch Einsatzkräfte belegt, so dass der Verkehr nur einspurig auf der B 31 in Richtung Donaueschingen fließen kann.

Es wird nachberichtet.

Stand: 19:15 Uhr

FLZ/mt

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761/882-0 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4604003 Polizeipräsidium Freiburg

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

DOSB-Präsident - Hörmann: «Augenmaß» von Verbänden bei Rassismus-Protesten Berlin - DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat Sportler in ihren Bekundungen gegen Rassismus unterstützt und fordert «Augenmaß» von Verbänden in der Bewertung von Protesten. (Polizeimeldungen, 02.06.2020 - 08:56) weiterlesen...

Bundesliga - Proteste für Floyd: FIFA will «gesunden Menschenverstand» Zürich - Solidaritätsgesten von Fußballern in Zusammenhang mit dem Tod des schwarzen US-Amerikaners George Floyd sollen nach dem Wunsch der FIFA ungestraft bleiben. (Polizeimeldungen, 02.06.2020 - 07:18) weiterlesen...

«Geistesgestörter Idiot» - Proteste in den USA: NBA-Coach Popovich kritisiert Trump San Antonio - Der NBA-Coach und Trainer der US-Olympiaauswahl, Gregg Popovich, hat US-Präsident Donald Trump für sein Verhalten in den Tagen des Protests scharf kritisiert und beleidigt. (Polizeimeldungen, 02.06.2020 - 05:38) weiterlesen...

Solidaritätsbekundung - «Justice for George»: Proteste bringen DFB in ein Dilemma. Die Welle erreicht auch die Fußball-Bundesliga. Spieler machen ihre Haltung deutlich. Das Narrativ des unpolitischen Sports ist längst dahin. Weltweit protestieren Sportler nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA gegen Rassismus und Polizeigewalt. (Polizeimeldungen, 01.06.2020 - 15:42) weiterlesen...

Tod von George Floyd - Deutsche NBA-Basketballer empört nach Polizeigewalt Dallas - Der gewaltsame Tod von George Floyd und die große Protestwelle gegen Polizeigewalt und Rassismus in den USA bewegen auch die deutschen Basketballer in der Eliteliga NBA. (Polizeimeldungen, 01.06.2020 - 11:56) weiterlesen...

Tod von George Floyd - Michael Jordan «einfach wütend» über Ereignisse in den USA Charlotte - Nach Tagen voller Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA hat sich auch der für gewöhnlich unpolitische Ex-Basketballer Michael Jordan zu Wort gemeldet. (Polizeimeldungen, 01.06.2020 - 07:30) weiterlesen...