Polizei, Kriminalität

BPOLP Potsdam: Stellungnahme des Bundespolizeipräsidiums zu Maßnahmen der Bundespolizei im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt an der Susanna F.

11.06.2018 - 18:31:38

Bundespolizeipräsidium / BPOLP Potsdam: Stellungnahme des .... beschuldigten Tatverdächtigen Ali B.

Potsdam - Das Bundespolizeipräsidium stellt klar, dass der Bundesminister des Innern und der zuständige Staatssekretär über die in Rede stehende präventivpolizeilichen Maßnahmen laufend informiert waren.

OTS: Bundespolizeipräsidium (Potsdam) newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/73990 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_73990.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeipräsidium (Potsdam) Ivo Priebe Telefon: (0331) 9799 79410 o. Mobil 0173/2553172 Fax: (0331) 97 99 93 895 E-Mail: presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!