Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

BPOLI-WEIL: Spaziergang endet in der Justizvollzugsanstalt

17.11.2020 - 12:47:37

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: Spaziergang endet in ...

Weil am Rhein - Eigentlich wollte ein 36-j?hriger slowenischer Staatsangeh?riger nur in Deutschland einen Spaziergang machen, weil er seit 8 Jahren wegen schweren Raubes europaweit gesucht wurde, nahm ihn die Bundespolizei fest. Jetzt wartet er auf seine Auslieferung nach Slowenien.

Der in Frankreich wohnhafte Mann, wollte am Montagvormittag (16.11.2020), mit seiner Freundin in Weil am Rhein - Friedlingen spazieren gehen. Kurz nachdem er ?ber die Dreil?nderbr?cke nach Deutschland eingereist war, wurde er durch Beamte der Bundespolizei kontrolliert. Beim Abgleich der Daten fiel den Beamten auf, dass der Mann seit 2012 mit Europ?ischem Haftbefehl gesucht wurde. Der 36-J?hrige soll bereits im Jahre 2003 in Slowenien einen Raub?berfall begangen haben, wobei er zusammen mit einem Komplizen ?ber 700 Euro erbeutete. Der Gesuchte wurde einem Haftrichter vorgef?hrt und danach in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert, dort wartet der Mann auf seine Auslieferung nach Slowenien.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Friedrich Blaschke Telefon: + 49 7628 / 8059 - 102 E-Mail: Friedrich.Blaschke@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/116094/4765373 Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

@ presseportal.de