Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

BPOLI-WEIL: Mann beleidigt Lokf?hrer und Polizei

27.05.2021 - 13:32:29

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: Mann beleidigt ...

Rheinfelden - Ohne Mund-Nasen-Schutz (MNS) war ein 57-J?hriger in einer Regionalbahn unterwegs. Auf sein Fehlverhalten angesprochen beleidigte und bedrohte er den Lokf?hrer uns sp?ter auch eine Streife der Polizei. Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren eingeleitet.

Am Donnerstagabend wurde die Bundespolizei ?ber einen Maskenverweigerer in einer Regionalbahn bei Rheinfelden informiert. Eine Streife des Polizeireviers Rheinfelden konnten den Zug am Bahnhof Rheinfelden antreffen. Durch den Lokf?hrer wurden sie ?ber den 57-J?hrigen informiert, der sich geweigert h?tte seinen MNS zu tragen und ihn beleidigt und bedroht h?tte. Die Streife konnte den deutschen Staatsangeh?rigen ohne MNS im Zug antreffen. Auf die Ansprache durch die Streife reagierte er umgehend ausfallend, verlie? auf Aufforderung jedoch den Zug. Am Bahnsteig ?u?erte der 57-J?hrige Beleidigungen und Bedrohungen in Richtung des Lokf?hrers und stellte diese auch nach Zurechtweisung durch die Streife nicht ein. Im weiteren Gespr?ch beleidigt er vor allem die weibliche Beamtin und trug trotz Aufforderung keinen MNS. Ein freiwilliger Atemalkoholtest auf der Dienststelle ergab einen Wert von 2,4 Promille. Durch die Bundespolizei wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Katharina Ke?ler Telefon: 07628 8059-104 E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/116094/4925752 Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

@ presseportal.de