Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

BPOLI-WEIL: Gerichtsverhandlung ferngeblieben, 38-J?hriger muss in U-Haft

06.04.2021 - 13:27:34

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: Gerichtsverhandlung ...

Hartheim am Rhein - Weil ein 38-J?hriger mehrere teils schwere Straftaten ver?bt haben soll und der Gerichtsverhandlung fernblieb, wurde er mit U-Haftbefehl gesucht. Die Bundespolizei konnte den Mann jetzt dem Haftrichter vorf?hren.

Der 38-J?hrige wurde am Ostermontag (05.04.2021) auf der Tank- und Rastanlage Hartheim/Heitersheim durch die Bundespolizei kontrolliert. Eine ?berpr?fung der Personalien im Fahndungssystem ergab, dass der Mann in Deutschland mit U-Haftbefehl gesucht wurde. Der rum?nische Staatsangeh?rige soll in Deutschland in den vergangenen Jahren, mehrere teils schwere Straftaten begangen haben. Unter anderem wird ihm Diebstahl mit Waffen sowie gef?hrliche K?rperverletzung vorgeworfen. Da er der Gerichtsverhandlung fernblieb, wurde er zur Fahndung ausgeschrieben. Die Bundespolizisten f?hrten den Mann dem Haftrichter vor und lieferten ihn danach in eine Justizvollzugsanstalt ein.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Friedrich Blaschke Telefon: + 49 172 7476830 E-Mail: Friedrich.Blaschke@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/116094/4881919 Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

@ presseportal.de