Polizei, Kriminalität

BPOLI-WEIL: Gegen Einreiseverbot verstoßen

06.02.2018 - 13:51:56

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: Gegen Einreiseverbot ...

Weil am Rhein - Einen 20-jährigen albanischen Staatsangehörigen kontrollierte eine Streife der Bundespolizei am späten Montagabend am Autobahngrenzübergang. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Einreiseverbot für die Bundesrepublik besteht und er deswegen zur Festnahme ausgeschrieben ist. Recherchen zufolge hatte sich der 20-Jährige nach Ablehnung seines Asylantrages und der drohenden Abschiebung dem Zugriff der deutschen Behörden entzogen und war untergetaucht. Nach Anzeigenaufnahme wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz wurde er in die Schweiz zurückgeschoben.

OTS: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116094 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116094.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Carolin Dittrich Telefon: +49 7628 8059-103 o.  +49 761 20273-57 E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!