Polizei, Kriminalität

BPOLI-WEIL: Falscher Grieche überführt

08.10.2018 - 11:11:37

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: Falscher Grieche ...

Weil am Rhein/Freiburg - Eine Streife der Bundeszollverwaltung stellte am Samstagmittag im Rahmen ihrer Zollkontrolle im Fernzug zwischen Basel und Freiburg einen Mann fest, welcher sich mit einer griechischen Identitätskarte auswies. Bei der Überprüfung des Dokumentes stellten die Beamten Anhaltspunkte für eine Fälschung fest und informierten die Bundespolizei. Am Hauptbahnhof Freiburg konnte eine Streife der Bundespolizei den Verdacht bestätigen und den Ausweisinhaber vorläufig festnehmen. Zunächst beharrte der junge Mann darauf griechischer Staatsangehöriger zu sein. Erst in der Vernehmung mittels Dolmetscher gestand er dann, 28-jähriger albanischer Staatsbürger zu sein und gewusst zu haben, dass es sich bei der vorgelegten Identitätskarte um eine Fälschung handelt. Durch die Bundespolizei wird er wegen Urkundenfälschung sowie unerlaubter Einreise und Aufenthalt zur Anzeige gebracht. Zur Durchführung der aufenthaltsbeendenden Maßnahmen wurde er an das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald weitergeleitet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116094 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116094.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Katharina Keßler Telefon: 07628 8059-104 E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de