Polizei, Kriminalität

BPOLI-WEIL: Ausrede nutzte nichts - 50 Tage Haft

13.02.2018 - 16:16:23

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: Ausrede nutzte ...

Weil am Rhein - Einen jungen Mann kontrollierte die Bundespolizei am Dienstagvormittag in Friedlingen. Er gab gegenüber den Bundespolizisten zu verstehen, dass er seinen Ausweis verloren hätte. Die Beamten führten eine erkennungsdienstliche Behandlung durch und zum Vorschein kam ein 21-jähriger guineischer Staatsbürger. Doch nicht nur die Identität des Mannes kam heraus, auch ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft kam ans Tageslicht. Der 21-Jährige hatte gegen das Aufenthaltsgesetz verstoßen und wurde diesbezüglich zu einer Geldstrafe von 500 Euro verurteilt. Da der junge Mann die Geldstrafe nicht beglichen hatte und auch bei der Kontrolle nicht begleichen konnte, wurde er durch die Bundespolizei in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort sitzt der 21-Jährige nun seine Ersatzfreiheitsstrafe ab. 50 Tage wird sie sein zu Hause sein. Die Ausrede vom verlorenen Ausweis nutzte dem Mann also nichts.

OTS: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116094 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116094.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Thomas Gerbert Telefon: +49 7628 8059-103 E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!