Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

BPOLI-WEIL: 7200 Euro Geldstrafe für Schwarzfahrer

15.08.2019 - 12:21:40

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: 7200 Euro Geldstrafe ...

Freiburg - Ein 30-Jähriger Mann muss 180 Tage hinter Gitter, da er eine geforderte Geldstrafe von 7200 Euro nicht bezahlen konnte. Zu dieser hohen Summe wurde er aufgrund von zwei Haftbefehlen verurteilt. Das Amtsgericht Dresden suchte den deutschen Staatsangehörigen aufgrund Erschleichen von Leistungen. Es wurde ein Haftbefehl erlassen, aufgrund dessen er 5200 Euro Geldstrafe bezahlen muss. Weiterhin lag ebenfalls vom Amtsgericht Dresden ein Haftbefehl aufgrund Fahren ohne Fahrerlaubnis vor, worin er zu 2000 Euro Geldstrafe verurteilt wurde. Die Bundespolizei kontrollierte den gesuchten Straftäter am Mittwochabend im Hauptbahnhof Freiburg und konnte den Mann festnehmen. Da er nicht in der Lage war, die hohen geforderten Geldstrafen zu begleichen wurde er in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort muss er die Ersatzfreiheitsstrafe verbüßen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116094 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116094.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Eva Bergler Telefon: + 49 7628 - 8059 - 102 E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de