Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

BPOLI S: Zugbegleiter geschlagen

01.09.2020 - 15:47:13

Bundespolizeiinspektion Stuttgart / BPOLI S: Zugbegleiter geschlagen

Crailsheim/Ilshofen - Ein 19-J?hriger hat am gestrigen Montagnachmittag (31.08.2020) gegen 15:15 Uhr den Zugbegleiter einer Regionalbahn nach einer Fahrscheinkontrolle verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen waren der 19 Jahre alte syrische Tatverd?chtige sowie sein 20-j?hriger Begleiter zun?chst ohne g?ltigen Fahrschein zwischen Crailsheim und Ilshofen durch den Zugbegleiter eines Regionalzuges angetroffen worden. Als der Mitarbeiter der Westfrankenbahn sich von dem zunehmend aggressiver werdenden Fahrgast entfernen wollte, soll ihm der 19-J?hrige gegen den R?cken geschlagen haben, sodass der 45-J?hrige wohl in der Folge mit dem Kopf an eine Glast?r stie? und sich dadurch leichte Verletzungen zuzog. Die beiden M?nner wurden im Anschluss an alarmierte Einsatzkr?fte der Landes- und Bundespolizei ?bergeben. Insbesondere die Auswertung der Videosequenzen des Zuges sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen des Bundespolizeireviers Heilbronn, die sich insbesondere wegen des Verdachts der K?rperverletzung gegen den im Landkreis Schw?bisch Hall wohnhaften 19-J?hrigen richten. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart Pressestelle Sebastian Maus Telefon: 0711 / 55049 - 109 E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de http://www.twitter.com/bpol_bw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/116091/4694440 Bundespolizeiinspektion Stuttgart

@ presseportal.de