Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

BPOLI S: Unbekannter umwirbt Frau und schlägt zu

07.08.2019 - 12:41:27

Bundespolizeiinspektion Stuttgart / BPOLI S: Unbekannter umwirbt Frau ...

Esslingen/Stuttgart-Obertürkheim - Ein unbekannter Täter hat am Dienstag (06.08.2019) gegen 23:50 Uhr einen 41-jährigen Mann in einer S-Bahn der Linie S1 während der Fahrt zwischen Esslingen und Mettingen geschlagen und anschließend seine 39-jährige Begleiterin beleidigt. Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte der unbekannte Mann zuvor im Esslinger Stadtgebiet versucht die 39-jährige Frau zu umwerben und war ihr und ihren drei männlichen Begleitern offenbar anschließend bis in die S-Bahn gefolgt. Während der Fahrt in Richtung Mettingen schlug der mutmaßliche Täter einem 41-jährigen Begleiter der Frau mehrfach unvermittelt ins Gesicht und soll in der Folge mit einer zerschlagenen Bierflasche wild umhergestikuliert haben. Nachdem alle Beteiligten den Zug in Stuttgart-Obertürkheim verlassen hatten, soll der Unbekannte wiederum eine Bierflasche zerschlagen und zudem ein Messer hervorgeholt haben. Im weiteren Verlauf beleidigte er offenbar die 39-Jährige und soll anschließend ins Stadtgebiet Obertürkheim geflüchtet sein. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch Kräfte der Landepolizei verlief ergebnislos. Der 41-jährige Begleiter wurde durch den Vorfall augenscheinlich nicht verletzt. Der mutmaßliche Täter wird als 35 Jahre alt, zwischen 160 cm - 165 cm groß, mit korpulenter Statur und südosteuropäischem Phänotyp beschrieben. Er soll zum Tatzeitpunkt ein schwarz-weiß gestreiftes T-Shirt getragen haben. Die Auswertung der Videosequenzen der S-Bahn sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Bundespolizei. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise, insbesondere zur Identität des unbekannten Mannes geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden.

OTS: Bundespolizeiinspektion Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116091 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116091.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart Pressestelle Sebastian Maus Telefon: 0711 / 55049 - 109 E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de http://www.twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de