Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BPOLI S: Mutmaßlicher Exhibitionist vorläufig festgenommen

04.12.2019 - 16:46:36

Bundespolizeiinspektion Stuttgart / BPOLI S: Mutmaßlicher Exhibitionist ...

Langenau/Ulm - Zu einer exhibitionistischen Handlung ist es am Dienstagnachmittag (03.12.2019) gegen 14:45 Uhr in einem Regionalzug zwischen Langenau und Ulm gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein 19-jähriger Mann sich wortlos einer Reisenden gegenüber in eine Sitzgruppe gesetzt haben. Anschließend öffnete der Heranwachsende offenbar seine Hose, entnahm sein Geschlechtsteil und begann daran zu manipulieren. Die Geschädigte soll sich daraufhin vom mutmaßlichen Täter entfernt und den Vorfall einem Mitarbeiter der Deutschen Bahn gemeldet haben, nachdem der Zug bereits in Ulm angekommen war. Eine Fahndung der Landes- und Bundespolizei verlief zunächst Erfolglos. Kurze Zeit später konnte die Landespolizei den Eritreischen Staatsangehörigen im Stadtgebiet Ulm anhand einer Personenbeschreibung identifizieren, nachdem er als mutmaßlicher Ladendieb gestellt wurde. Die Landespolizisten überstellten den 19-Jährigen im Anschluss ihrer Maßnahmen an die Bundespolizei, die den Mann vorläufig festnahm. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart Yannick Dotzek Telefon: 0711/55049-107 E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de http://www.twitter.com/bpol_bw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/4458798 Bundespolizeiinspektion Stuttgart

@ presseportal.de