Polizei, Kriminalität

BPOLI S: Diebes-Duo entwendet Geldbörse

14.01.2019 - 14:21:48

Bundespolizeiinspektion Stuttgart / BPOLI S: Diebes-Duo entwendet Geldbörse

Stuttgart - Eine 43-jährige Frau hat am Freitagvormittag (11.01.2019) gemeinsam mit ihrem bislang unbekannten Komplizen einen Reisenden im Stuttgarter Hauptbahnhof bestohlen. Ersten Erkenntnissen zufolge saß der 69-jährige Reisende gegen 10:30 Uhr im Warteraum, als ihn die 43-jährige bulgarische Staatsangehörige ansprach und dadurch offenbar ablenkte. Während dessen soll ihr unbekannter Begleiter sich neben den Reisenden gesetzt und die Geldbörse aus seiner Jackentasche gestohlen haben. Alarmierte Bundespolizisten trafen die mit knapp 2,6 Promille alkoholisierte 43-Jährige aus dem Landkreis Esslingen noch vor Ort an, während der Begleiter mit dem Geldbeutel in unbekannte Richtung flüchtete. Laut Zeugenangaben handelt es sich bei ihm um einen etwa 1,65m großen Mann, welcher eine Jeanshose, eine grüne Jacke sowie schwarze Stiefel trug. Sachdienliche Hinweise zur Tat oder dem noch unbekannten Täter nimmt die Bundespolizei unter der Telefonnummer +49711870350 entgegengenommen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116091 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116091.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart Pressestelle Meriam Kielneker Telefon: 0711 / 55049 - 109 E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de http://www.twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Erneut Drohfax mit Absender «NSU 2.0» aufgetaucht. Das sagte die Juristin Seda Basay-Yildiz der «Süddeutschen Zeitung». Ob das Schreiben im Zusammenhang mit den Ermittlungen zu einer mutmaßlich rechtsextremen Chatgruppe in der Frankfurter Polizei steht, ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt wollte sich nicht dazu äußern. Die Anwältin hatte im Prozess um Beate Zschäpe und die Terrorgruppe NSU Opfer vertreten und in anderen Verfahren mutmaßliche islamistische Gefährder verteidigt. Frankfurt - Eine türkischstämmige Frankfurter Anwältin hat nach eigenen Angaben erneut ein mit «NSU 2.0» unterschriebenes Fax mit massiven Drohungen erhalten. (Politik, 14.01.2019 - 15:12) weiterlesen...

Nach Polizisten-Suspendierung - Erneut Drohfax mit Absender «NSU 2.0» aufgetaucht. Nun soll erneut eine mit «NSU 2.0» unterschriebene Drohung aufgetaucht sein. Ein erstes solches Fax hatte auf die Spur einer mutmaßlich rechtsextremen Chatgruppe von Polizisten geführt. Die Mordserie des «Nationalsozialistischen Untergrunds» (NSU) sorgte für Entsetzen. (Politik, 14.01.2019 - 13:10) weiterlesen...

Rechte Bedrohug - Bericht: Anwältin erhält erneut Drohfax vom «NSU 2.0». Auch diesmal heißt der Absender «NSU 2.0». Die Anwältin hatte im Prozess um den rechtsterroristischen «Nationalsozialistischen Untergrund» Opfer vertreten. Zum wiederholten Male wird eine deutsch-türkische Juristin in Frankfurt mit einem Schreiben bedroht. (Politik, 14.01.2019 - 08:16) weiterlesen...

Rechte Bedrohung - Bericht: Anwältin erhält erneut Drohfax vom «NSU 2.0» München - Eine türkischstämmige Frankfurter Anwältin hat einem Medienbericht zufolge erneut ein mit «NSU 2.0» unterschriebenes Drohfax erhalten. (Politik, 14.01.2019 - 08:02) weiterlesen...