Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

BPOLI S: Auseinandersetzung in Bahnhofsunterführung

13.08.2019 - 13:36:22

Bundespolizeiinspektion Stuttgart / BPOLI S: Auseinandersetzung in ...

Esslingen - Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern ist es am Dienstag (13.08.2019) gegen 00:30 Uhr am Bahnhof in Esslingen gekommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen sollen sich ein 20-jähriger somalischer Staatsangehöriger sowie ein bislang unbekannter Täter in der Bahnhofsunterführung und am Treppenaufgang wechselseitig geschlagen und getreten haben. Reisende beobachteten die Situation und trennten die beiden Kontrahenten zunächst. In der Folge sollen die beiden Männer erneut aufeinander losgegangen sein, sodass der 20-Jährige mit dem Rücken auf die Treppenstufen fiel und durch den unbekannten Mann offenbar mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Der mutmaßliche Täter flüchtete noch vor Eintreffen der Polizei in unbekannte Richtung. Nach derzeitigen Erkenntnissen blieb der 20-Jährige trotz der Auseinandersetzung unverletzt. Die Bundespolizei hat zu dem Vorfall gegen beide Tatbeteiligte ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung eingeleitet. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden.

OTS: Bundespolizeiinspektion Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116091 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116091.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart Pressestelle Sebastian Maus Telefon: 0711 / 55049 - 109 E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de http://www.twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de