Polizei, Kriminalität

BPOLI-OG: Renitente Schwarzfahrerin verbringt Nacht bei der Bundespolizei

28.10.2017 - 11:06:32

Bundespolizeiinspektion Offenburg / BPOLI-OG: Renitente Schwarzfahrerin ...

Offenburg - Eine 44-Jährige musste gestern die Nacht bei der Bundespolizei verbringen. Gestern Abend war sie ohne Ticket mit einem ICE von Basel nach Offenburg gefahren und wurde dort von der Bundespolizei in Empfang genommen. Da sie sich zunächst weigerte auszusteigen, musste sie aus dem Zug geholt werden. Auf dem Weg zur Dienststelle versuchte sie mehrfach die Beamten anzugreifen und zu beißen, was aber verhindert werden konnte. Der Grund für ihr Verhalten stellte sich dann auf der Wache heraus, denn sie hatte knapp drei Promille. Nach ärztlicher Untersuchung musste sie die Nacht zur Ausnüchterung bei der Bundespolizei verbringen und wurde heute Morgen wieder entlassen. Sie erwarten neben einer Anzeige wegen Erschleichen von Leistungen noch Anzeigen wegen versuchter Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

OTS: Bundespolizeiinspektion Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/75292 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_75292.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg Dieter Hutt Telefon: 0781/9190-103 E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de https://twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!