Polizei, Kriminalität

BPOLI-OG: Nach erneuter unerlaubter Einreise in Abschiebehaft

31.01.2017 - 12:46:55

Bundespolizeiinspektion Offenburg / BPOLI-OG: Nach erneuter unerlaubter ...

Kehl / Offenburg - In der Nacht von Samstag auf Sonntag am vergangenen Wochenende kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Offenburg auf einem B 28 Parkplatz bei Kehl einen malischen Staatsangehörigen. Er wurde als Insasse eines Fernreisebusses von Mailand nach Bocholt angetroffen und konnte bei der Kontrolle keine Ausweispapiere vorzeigen. Im Rahmen einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde seine Identität festgestellt und nach weiteren Recherchen war bekannt, dass es sich um einen in Deutschland abgelehnten Asylbewerber handelte, der am 16. Januar 2017 nach Italien abgeschoben wurde. Auf Anordnung des zuständigen Amtsgerichts Offenburg wurde der unerlaubt eingereiste Mann am 29. Januar erneut in Zurückschiebehaft genommen und in die Abschiebehafteinrichtung Pforzheim eingeliefert. Zudem wird gegen ihn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz.

OTS: Bundespolizeiinspektion Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/75292 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_75292.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg Dieter Hutt Telefon: 0781/9190-103 E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de https://twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!