Polizei, Kriminalität

BPOLI-OG: Festnahme in Fernreisezug aus Frankreich

07.09.2019 - 12:31:26

Bundespolizeiinspektion Offenburg / BPOLI-OG: Festnahme in Fernreisezug ...

Kehl/Karlsruhe - Beamte der Bundespolizei haben gestern Nachmittag in einem Fernreiszug von Straßburg nach Karlsruhe einen gesuchten Straftäter verhaftet. Gegen den 35-jährigen Nigerianer bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft München wegen Urkundenfälschung. Die fällige Geldstrafe konnte er nicht bezahlen und er muss nun eine 89-tägige Ersatzfreiheitsstrafe absitzen. Da er sich bei der Kontrolle lediglich mit einer französischen Asylbescheinigung ausweisen konnte, die ihn weder zur Einreise noch zum Aufenthalt in Deutschland berechtigt, muss er nach Verbüßung der Haftstrafe wieder zurück ins Nachbarland und erhält zudem ein Einreiseverbot. Weil er geringe Mengen Cannabis dabei hatte, bekommt er zusätzlich eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

OTS: Bundespolizeiinspektion Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/75292 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_75292.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg Dieter Hutt Telefon: 0781/9190-103 E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de https://twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de