Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

BPOLI-OG: Bundespolizei ahndet Verst??e im Bahnhof Offenburg

17.05.2021 - 14:23:02

Bundespolizeiinspektion Offenburg / BPOLI-OG: Bundespolizei ahndet ...

Offenburg - Am vergangenen Wochenende haben Beamte der Bundespolizei gegen drei Personen Bu?geldverfahren eingeleitet. Ein serbischer und ein indischer Staatsangeh?riger ?berquerten am Samstag verbotenerweise die Gleise im Bahnhof Offenburg, um auf den gegen?berliegenden Bahnsteig zu gelangen. Gestern musste der Triebfahrzeugf?hrer einen Achtungspfiff abgeben, weil er beobachtete wie eine deutsche Staatsangeh?rige die Gleise im Bahnhof Offenburg ?berqueren wollte. Daraufhin setzte sie sich auf die Bahnsteigkante. Als sie von einer Streife ?ber die Gefahren ihres Verhaltens aufgekl?rt wurde, zeigte sie sich uneinsichtig.

Die Bundespolizei warnt:

Die Gefahren, die beim Betreten von Gleisanlagen bestehen, werden aus bundespolizeilicher Erfahrung zumeist untersch?tzt. Unfallursachen sind unter anderem unachtsames oder unsachgem??es Verhalten auf Eisenbahnanlagen. Seien Sie stets achtsam, wenn Sie sich an Orten aufhalten, wo sich Z?ge bewegen. Denn Z?ge ...

-... durchfahren Bahnh?fe mit Geschwindigkeiten von bis zu 160 Stundenkilometern. Durch den entstehenden Luftsog k?nnen unmittelbar an der Bahnsteigkante befindliche Gegenst?nde in Bewegung geraten.

-... k?nnen Hindernissen nicht ausweichen und haben einen sehr langen Bremsweg.

-... n?hern sich fast lautlos.. Ein elektrisch betriebener Zug - selbst mit ?ber 200 Stundenkilometern - ist f?r das menschliche Ohr erst wahrnehmbar, wenn er bereits vorbeif?hrt!

-... fahren auch au?erhalb des ausgeh?ngten Fahrplanes und k?nnen ein Gleis in beide Richtungen befahren. ?berqueren Sie die Gleise ausschlie?lich an den Stellen, die daf?r offiziell vorgesehen sind!

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg Dieter Hutt Telefon: 0781/9190-103 E-Mail: mailto:bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de https://twitter.com/bpol_bw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/75292/4916752 Bundespolizeiinspektion Offenburg

@ presseportal.de