Polizei, Kriminalität

BPOLI-OG: Auskunftsersuchen endet mit Haftstrafe

26.03.2017 - 18:01:47

Bundespolizeiinspektion Offenburg / BPOLI-OG: Auskunftsersuchen endet ...

Offenburg - Eigentlich wollte eine 47-jährige Frau nur eine Auskunft haben und erschien deshalb heute Mittag bei der Bundespolizei in Offenburg. Als die Beamten aber ihre Personalien überprüften, stellte sich heraus, dass sie von der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wegen Erschleichen von Leistungen per Haftbefehl gesucht wurde. Da sie die Geldstrafe in Höhe von 282 Euro nicht bezahlen konnte, muss sie nun für 20 Tage ins Gefängnis.

OTS: Bundespolizeiinspektion Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/75292 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_75292.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg Dieter Hutt Telefon: 0781/9190-103 E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de https://twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!