Polizei, Kriminalität

BPOLI MD: Widerstand eines Hausfriedensbrechers

07.03.2017 - 15:11:44

Bundespolizeiinspektion Magdeburg / BPOLI MD: Widerstand eines ...

Magdeburg - Am Dienstagmorgen, den 07.03.2017, gegen 04.05 Uhr stellte eine Streife der Bundespolizei einen bereits polizeilich bekannten Mann im Hauptbahnhof Magdeburg fest. Gegen den 44-jährigen Mann besteht derzeit ein Hausverbot für den besagten Bahnhof. Diesem Hausverbot widersetzt er sich regelmäßig. Die Bundespolizisten erteilten ihm dementsprechend erneut einen Platzverweis. Diesem kam der Hausfriedensbrecher nicht nach und die Bundespolizisten mussten ihn mit einfacher körperlicher Gewalt aus dem Gebäude begleiten. Gegen diese polizeiliche Maßnahme wehrte er sich, indem er sich dagegen sperrte, sich gegen die Laufrichtung stellte und versuchte die eingesetzten Beamten zu schlagen und zu treten. Eine durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,96 Promille. Den Mann erwarten nun Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

OTS: Bundespolizeiinspektion Magdeburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74168 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74168.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg Romy Gürtler Telefon: 0391-56549-505 E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!