Polizei, Kriminalität

BPOLI MD: Raub und gefährliche Körperverletzung gegen FCM-Fans

21.05.2017 - 14:21:24

Bundespolizeiinspektion Magdeburg / BPOLI MD: Raub und gefährliche ...

Wittenberg - Am 20.05.2017, gegen 10:00 Uhr wurden drei Fans des 1.FC Magdeburg auf dem Hauptbahnhof Wittenberg Geschädigte eines Raubes und einer gefährlichen Körperverletzung. Die beiden Männer im Alter von 16 und 22 Jahren sowie eine Frau im Alter von 21 Jahren wurden durch vier durchreisende Anhänger des FC Hansa Rostock geschlagen und getreten. Die vier 18-19 Jahre alten Täter traten besonders auf den 22-Jährigen so sehr ein, dass dieser eine Minute lang bewusstlos war. Zudem wurde dem 16-Jährigen sein Fanschal des 1.FC Magdeburg gewaltsam entwendet. Durch Beamte der Bundespolizei, die seit der vergangenen Woche am Hauptbahnhof Wittenberg eine temporäre Wache besetzen, wurden die Täter sofort gestellt. Die Geschädigten wurden rettungsdienstlich behandelt. Der 22-Jährige lehnte trotz anraten der Rettungsdienstkräfte eine Behandlung in einem Krankenhaus ab. Gegen die vier Täter wurden Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen Raubes gestellt.

OTS: Bundespolizeiinspektion Magdeburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74168 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74168.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg Chris Kurpiers Telefon: +49 (0) 391 56549-504 E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!