Polizei, Kriminalität

BPOLI MD: Erschleicher geht für 50 Tage in Haft

27.10.2017 - 14:26:52

Bundespolizeiinspektion Magdeburg / BPOLI MD: Erschleicher geht für 50 ...

Merseburg - Am 26.10.2017, gegen 12:30 Uhr entging es einer Streife der Deutschen Bahn Sicherheit nicht, dass sich auf dem Bahnhof Merseburg ein Mann aufhielt, der eigentlich ein Hausverbot für den hiesigen Bahnhof hatte und gegen den, ihres Wissens nach, ein Haftbefehl vorlag. Kurzum wurden durch die Sicherheitskräfte Beamte aus dem Bundespolizeirevier Halle verständigt. Eine Vergewisserung durch den Abgleich der Personalien im polizeilichen Informationssystem, bestätigte den Haftbefehl gegen den 51-Jährigen. Wegen des Erschleichens von Leistungen, hier Schwarzfahren, verhängte das Amtsgericht Merseburg eine Strafzahlung von 1000 Euro oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von 50 Tagen. Da der 51-jährige Mann seine Strafe nicht begleichen konnte, wurde er durch die Beamten der Bundespolizei in die Justizvollzugsanstalt nach Halle gebracht.

OTS: Bundespolizeiinspektion Magdeburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74168 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74168.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg Chris Kurpiers Telefon: +49 (0) 391 56549-504 E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!