Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

BPOLI LUD: Mit gef?lschten Ausweisen unterwegs gewesen

22.02.2021 - 14:02:32

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Mit gef?lschten ...

BAB 4, Kodersdorf - Am vergangenen Wochenende sind durch die Bundespolizei Ludwigsdorf zwei Ukrainer (30, 21) und eine Moldauerin (30) wegen unerlaubter Einreise und unerlaubten Aufenthalt sowie Urkundenf?lschung angezeigt worden.

Die Fahnder stellten bei dem 21-J?hrigen fest, dass dieser in Deutschland einer Erwerbst?tigkeit nachgehen wollte. Eine hierf?r erforderliche Genehmigung konnte er nicht vorlegen. Bei der Durchsuchung seines mitgef?hrten Reisegep?cks wurde in der Geldb?rse eine falsche rum?nische Identit?tskarte aufgefunden. Bei dem 30-J?hrigen Ukrainer wurde ebenfalls im Reisegep?ck ein gef?lschtes Dokument festgestellt. Hierbei handelt es sich um eine polnische Identit?tskarte. Zur Sicherung der Strafverfahren wurden Sicherheitsleistungen in H?he von 250,00 Euro und 600,00 Euro erhoben. Die gef?lschten Identit?tskarten wurden beschlagnahmt.

Bei der 30-j?hrigen Moldauerin stellte sich heraus, dass sie sich in Deutschland mit falschen Dokumenten als Rum?nien angemeldet hatte und unter dieser falschen Identit?t einer Erwerbst?tigkeit nachging.

Alle drei Personen wurden nach Polen zur?ckgeschoben.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecherin Ivonne H?ppner Telefon: 0 35 81 - 36266110 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/74160/4844697 Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

@ presseportal.de