Polizei, Kriminalität

BPOLI LUD: Klempner auf der Rückreise

14.02.2018 - 14:51:58

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Klempner auf der Rückreise

Görlitz - Auf der Rückreise von Mannheim nach Kiew haben Bundespolizisten am Dienstagabend, ebenfalls auf dem Rastplatz An der Neiße, einen Ukrainer kontrolliert. Wie sich schnell herausstellte, handelte es sich um einen Klempner, der seit ein paar Wochen schwarz in Deutschland gearbeitet hatte. Gegen ihn wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise, des unerlaubten Aufenthaltes und des Verstoßes gegen das Sozialgesetzbuch Drittes Buch eingeleitet. Zur Sicherung des Strafverfahrens musste der Beschuldigte eine Zahlung i. H. v. 500,00 Euro leisten. Darüber hinaus sind 350,00 Euro illegal erlangter Arbeitslohn beschlagnahmt worden. Die Ausländerbehörde Görlitz übernahm später den Fall, nachdem die Bundespolizei dem 35-Jährigen das Reiserecht aberkannte.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74160 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74160.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!