Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BPOLI LUD: Für die nächsten 30 Tage ins Gefängnis

04.12.2019 - 16:26:41

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Für die nächsten 30 ...

Görlitz - Einen Haftbefehl gegen einen gesuchten polnischen Staatsangehörigen konnten Bundespolizisten am Mittwoch, den 4. Dezember 2019 um kurz nach Mitternacht auf dem Konsulplatz in Görlitz vollstrecken.

Bei der Überprüfung seiner Personalien hatten die Fahnder festgestellt, dass der 36-Jährige noch Schulden gegenüber der Staatskasse hatte und aus diesem Grund ein Haftbefehl auf ihn ausgestellt worden war.

Die Beamten brachten den Verurteilten später in die Justizvollzugsanstalt Görlitz. Dort wird er nun die nächsten 30 Tage verbringen, da er die vom Amtsgericht Mannheim angeordnete Geldstrafe in Höhe von 1.100 Euro nicht zahlen konnte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Ralf Zumbrägel Telefon: 0 35 81 - 36 26 61 11 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74160/4458761 Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

@ presseportal.de