Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

BPOLI LUD: Aus dem Zug in die Justizvollzugsanstalt gewechselt

08.10.2020 - 15:57:28

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Aus dem Zug in die ...

G?rlitz - Ein betrunkener Mann, der als Passagier in einem Reisezug nach G?rlitz unterwegs war, hat am Mittwochabend die Bundespolizei auf den Plan gerufen. Nachdem die Dienststelle in Ludwigsdorf dar?ber verst?ndigt worden war, dass es eine verbale oder etwa k?rperliche Auseinandersetzung zwischen Reisenden w?hrend der Fahrt in die Nei?estadt gegeben haben soll, eilten die Beamten zum Zielbahnhof. Dort trafen sie gegen 20.45 Uhr auf einen polnischen B?rger, der offensichtlich zu tief ins Glas geschaut hatte. Abgesehen davon, dass die Fahrt angesichts seines Zustandes ohnehin zu Ende gewesen w?re, wurde der 32-J?hrige an Ort und Stelle festgenommen. Gegen ihn lag ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Mannheim vor. Weil der Verurteilte die offene Geldstrafe (800,00 Euro), die wegen Diebstahls angeordnet war, nicht bezahlen konnte, wechselte er gewisserma?en direkt aus dem Zug in die Justizvollzugsanstalt.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3626 6110 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/74160/4728758 Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

@ presseportal.de