Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

BPOLI L: Brandanschlag auf Bahnanlagen

12.09.2020 - 18:37:16

Bundespolizeiinspektion Leipzig / BPOLI L: Brandanschlag auf Bahnanlagen

Leipzig - Personen im Gleisbereich, Feuer auf Bahnanlagen - ein Hubschrauber der Bundespolizei stellte heute Nacht zwei Personen im Gleisbereich sowie einen brennenden Schaltkasten im Bereich des ehemaligen Haltepunktes Leipzig - Marienbrunn fest. Die Feuerwehr Leipzig konnte den Brand l?schen und die Personen durch eine Streife der Bundespolizei aus dem Gefahrenbereich gebracht werden.

Gegen Mitternacht stellte ein Hubschrauber der Bundespolizei, im Bereich der Eisenbahnbr?cke Maximilianallee, zwei Personen im Gleisbereich fest. Beide M?nner rannten mehrfach ?ber die Gleise und setzten damit ihr Leben aufs Spiel. Die Gleisanlagen mussten kurzfristig gesperrt werden, bis eine Streife der Bundespolizei die beiden M?nner im Alter von 27 und 66 Jahren gestellt hatte. Gr?nde, f?r ihr lebensgef?hrliches Handeln, konnten die beiden keine nennen. Gegen sie wurde ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.

Nur wenig sp?ter, gegen 03:00 Uhr, stellte der Hubschrauber einen Brand im Bereich des ehemaligen Haltepunktes Leipzig - Marienbrunn fest. Nach ersten Ermittlungen wurde durch unbekannte Personen ein Schaltkasten der Deutschen Bahn in Brand gesetzt. Obwohl die Feuerwehr Leipzig den Brand l?schen konnte, wurde der Schaltkasten komplett zerst?rt. Auf der Bahnstrecke zwischen Leipzig - Connewitz und Leipzig - St?tteritz kann es daher noch bis Sonntag zu Einschr?nkungen im Bahnverkehr kommen. Die Bundespolizei Leipzig leitete ein Strafverfahren wegen Brandstiftung ein. Die weiteren Ermittlungen f?hrt die Polizeidirektion Leipzig, die in unmittelbarer Tatortn?he auch eine m?nnliche Person feststellte. Ein Tatzusammenhang wird gepr?ft.

Gegen 03:10 Uhr unterst?tze der Hubschrauber der Bundespolizei bei der Suche nach einer vermissten Person im Bereich der Sachsenbr?cke.

Anmerkung: Zum Schutz der Bahnanlagen und der Reisenden ist die Bundespolizei auch heute wieder verst?rkt in Leipzig und Umgebung im Einsatz. Wir hoffen auf einen friedlichen Veranstaltungsverlauf des heutigen Tages.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig Yvonne Manger Telefon: 0341-99799 107 Mobil: 0173-2766341 E-Mail: presse.leipzig@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/74165/4704774 Bundespolizeiinspektion Leipzig

@ presseportal.de