Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BPOLI KLT: Verhaftung im Fernreisebus

04.11.2019 - 15:41:39

Bundespolizeiinspektion Klingenthal / BPOLI KLT: Verhaftung im Fernreisebus

Plauen - Einen 43-jährigen deutschen Staatsangehörigen verhafteten Bundespolizisten am vergangenen frühen Samstagmorgen in einem Fernreisebus der Linie Berlin-Tübingen auf der Raststätte Vogtland-Nord an der A 72.

Ihn hatte das Amtsgericht Tiergarten in diesem Jahr wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 210 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt, wie die Beamten bei der Insassenkontrolle herausfanden. Offen war vom Gesamtbetrag noch die Summe von 3.075 Euro, die der derzeit Wohnsitzlose auch vor Ort nicht begleichen konnte und deshalb eine 205-tägige Ersatzfreiheitsstrafe antreten musste.

Er kam in die Justizvollzugsanstalt Zwickau.

OTS: Bundespolizeiinspektion Klingenthal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74166 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74166.rss2

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler Bundespolizeiinspektion Klingenthal Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47 E-Mail: bpoli.klingenthal.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

@ presseportal.de