Polizei, Kriminalität

BPOLI KLT: Verbotene Gegenstände eingezogen

01.05.2017 - 13:01:35

Bundespolizeiinspektion Klingenthal / BPOLI KLT: Verbotene Gegenstände ...

Johanngeorgenstadt - Am vergangenen Wochenende zog die Bundespolizei in Johanngeorgenstadt bei stichprobenartigen Binnengrenzkontrollen mehrere verbotene Gegenstände ein. Dabei handelt es ich um Elektroimpulsgeräte, die als Taschenlampe getarnt sind, aus Tschechien stammen und über kein erforderliches Prüfzeichen verfügen. Am Samstag wurde damit ein 18-jähriger Zwickauer festgestellt, der einen solchen Gegenstand mitführte. Am gestrigen Sonntag fanden die Einsatzkräfte dann bei einem 43-jährigen Mann aus Rheinland-Pfalz zwei solcher Geräte. Gegen beide Betroffene wurde Anzeige erstattet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Klingenthal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74166 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74166.rss2

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler Bundespolizeiinspektion Klingenthal Mobil: 0151/649 748 47 E-Mail: bpoli.klingenthal.controlling@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!