Polizei, Kriminalität

BPOLI KLT: Frau bezahlt Geldstrafe und kann weiterreisen

14.11.2017 - 17:36:27

Bundespolizeiinspektion Klingenthal / BPOLI KLT: Frau bezahlt Geldstrafe ...

Neuensalz - Heute Mittag überprüfte eine Streife der Bundespolizei auf dem Parkplatz Neuensalz an der Autobahn 72 die Besatzung eines Pkw mit französischem Kennzeichen, der in Fahrtrichtung Chemnitz unterwegs war.

Dabei stellten die Beamten fest, dass zu der 29-jährigen Beifahrerin ein Haftbefehl wegen Betruges besteht. Per Strafbefehl hatte das Amtsgericht Regensburg die Rumänin im vergangenen Jahr zu einer Geldstrafe von 150 Euro verurteilt. Zudem waren noch 150,50 Euro Verfahrenskosten offen sowie weitere 5 Euro als Strafrest.

Die Frau beglich vor Ort die Gesamtsumme von 305,50 Euro und konnte danach ihre Reise fortsetzen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Klingenthal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74166 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74166.rss2

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler Bundespolizeiinspektion Klingenthal Mobil: 0151/649 748 47 E-Mail: bpoli.klingenthal.controlling@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!