Polizei, Kriminalität

BPOLI-KA: Vorsicht vor Taschendieben!

13.07.2018 - 13:46:41

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe / BPOLI-KA: Vorsicht vor ...

Karlsruhe - In vielen Bundesländern haben die Sommerferien bereits begonnen oder stehen unmittelbar bevor. In dieser Zeit sind auch viele Taschendiebe unterwegs, die sich gezielt Orte aussuchen, an denen zahlreiche Menschen auf engem Raum zusammenkommen.

Taschendiebe nutzen vermehrt das erhöhte Reiseaufkommen und das dichte Gedränge in Bahnhöfen und Zügen, um ihre Opfer mit Hilfe verschiedener "Tricks" abzulenken und sie somit unbemerkt zu bestehlen.

Das Polizeipräsidium Karlsruhe und die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe informieren daher am Dienstag, den 17. Juli 2018, im Rahmen einer gemeinsamen Präventionsveranstaltung zum Thema "Schutz vor Taschendieben". Der Präventionsstand befindet sich in der Bahnhofshalle im Hauptbahnhof Karlsruhe. Die Beamten der Landes- und Bundespolizei stehen in der Zeit von 09.30 bis 14.00 Uhr für Fragen und Auskünfte zur Verfügung. An dem Informationsstand erhalten Bahnreisende wertvolle Tipps und Hinweise für den Reiseverkehr mit Taschen und Gepäck. Zudem werden die verschiedenen Vorgehensweisen der Taschendiebe erläutert und Informationsflyer ausgehändigt.

Interessierte Pressevertreter sind herzlich eingeladen die Präventionsveranstaltung zu besuchen. Für Rückfragen steht Ihnen der Bereich Öffentlichkeitsarbeit der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe unter 0721/120 16 -103 zur Verfügung.

OTS: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116093 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116093.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe Carolin Bartelt Telefon: 0721 12016 - 103 E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de www.polizei.bund.de

@ presseportal.de