Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BPOLI-KA: Vermutlicher Trickdiebstahl im Zug nach Mannheim

04.11.2019 - 17:01:23

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe / BPOLI-KA: Vermutlicher ...

Mannheim - Sonntagmittag sind zwei Geschädigte eines Diebstahls auf dem Revier der Bundespolizei im Mannheimer Hauptbahnhof erschienen. Das Ehepaar schilderte, dass sie vermutlich auf der Fahrt von Basel nach Mannheim im EC 8 bestohlen wurden. Erst beim Ausstieg im Mannheimer Hauptbahnhof bemerkte der Ehemann, dass seine Geldbörse zwar noch da war, das Bargeld in Höhe von 970 Euro jedoch fehlte. An eine mögliche Tatsituation konnten sie sich jedoch nicht erinnern.

Die Schilderungen der Geschädigten deuten auf einen klassischen Trickdiebstahl hin. Der Mann hing seine Jacke während der Zugfahrt hinter sich an einen Kleiderhaken. In der Innentasche befand sich die Geldbörse mitsamt Bargeld. Bei einem solchen Trickdiebstahl hängt der Täter seine eigene Jacke über die seines Opfers. Durch Vortäuschung, in seinen eigenen Jackentaschen etwas zu suchen, greift er dabei in die Taschen der Opfer und gelangt so an Bargeld oder andere Wertgegenstände. Auf gleiche Weise wird der Geldbeutel zurückgesteckt und der Diebstahl oft erst wesentlich später festgestellt. Daher warnt die Bundespolizei generell davor, Wertsachen und Gepäckstücke aus den Augen zu lassen. Wie sie sich vor Taschendieben schützen können, erfahren sie unter anderem auf der Seite der Bundespolizei www.bundespolizei.de.

OTS: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116093 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116093.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe Daniela Barg Telefon: 0721 12016 - 103 E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de www.polizei.bund.de

@ presseportal.de