Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

BPOLI-KA: Praxisurlaub führt zur Anzeige

15.08.2019 - 11:36:32

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe / BPOLI-KA: Praxisurlaub führt zur Anzeige

Karlsruhe - Am Mittwoch gegen 14:00 Uhr wurde ein 28-jähriger Deutscher im Karlsruher Hauptbahnhof kontrolliert. Der Mann war äußerst orientierungslos und konnte sich alleine kaum auf den Beinen halten.

Bei der Durchsuchung auf der Dienststelle der Bundespolizei wurden sechs Arzneimittelrezepte, ausgestellt durch verschiedene Arztpraxen, sichergestellt. Der Beschuldigte wollte sich so größere Mengen eines Betäubungsmittels in Apotheken beschaffen. Bereits nach ersten Ermittlungen konnte davon ausgegangen werden, dass alle Rezepte Fälschungen waren. Die Recherchen der Beamten ergaben unter anderem, dass eine Arztpraxis zum Zeitpunkt der Rezeptausstellung geschlossen hatte. Im Zuge der Ermittlungen wurde auch das Handy des 28-Jährigen sichergestellt, da das Smartphone bereits Ende Juli in Heidelberg gestohlen wurde. Einige Stunden später konnte der Mann die Dienststelle ohne Medikamente und Handy, dafür aber wieder Herr seiner Sinne verlassen. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz, Urkundenfälschung und Diebstahl.

OTS: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116093 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116093.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe Daniela Barg Telefon: 0721 12016 - 103 E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de www.polizei.bund.de

@ presseportal.de