Polizei, Kriminalität

BPOLI-KA: Mazdonier mit gefälschtem Ausweis festgestellt

13.05.2019 - 17:26:42

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe / BPOLI-KA: Mazdonier mit gefälschtem ...

Mannheim - Beamte der Bundespolizei Mannheim kontrollierten am Sonntagmorgen einen 33-jährigen Mazedonier. Dieser zeigte bei der Kontrolle einen bulgarischen Ausweis vor. Anhand unterschiedlicher Merkmale wurde der Ausweis durch die Streife sofort als Totalfälschung erkannt. Auf der Dienststelle wurde der Mann durchsucht und es konnte weiterhin ein mazedonischer Führerschein aufgefunden werden. Die dort vermerkten Personalien stimmten mit den Daten des bulgarischen Ausweises überein. In einer ersten Vernehmung gab der Mann an, die Fälschung für 1.500 Euro in Bulgarien erworben zu haben, um damit in Deutschland arbeiten zu können. Da der 33-Jährige keinen Aufenthaltstitel für Deutschland hatte, wurden Fingerabdrücke genommen und eine Anzeige wegen unerlaubten Aufenthalts gefertigt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen erhielt der Mann eine Ausreisefrist und konnte die Dienststelle wieder verlassen. Das Dokument wurde als Beweismittel sichergestellt. Zu der Anzeige wegen unerlaubten Aufenthalts kommt eine Anzeige wegen Urkundenfälschung hinzu.

OTS: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116093 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116093.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe Daniela Barg Telefon: 0721 12016 - 103 E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de www.polizei.bund.de

@ presseportal.de