Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

BPOLI-KA: Körperliche Auseinandersetzung am Bahnsteig

05.08.2019 - 15:36:37

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe / BPOLI-KA: Körperliche ...

Karlsruhe - Zu einer wechselseitigen Körperverletzung kam es am Freitagmittag zwischen einer 52-jährigen Deutschen und einer 18-jährigen Irakerin

Die 52-Jährige nutzte gemeinsam mit ihrem Ehemann den Aufzug im Karlsruher Hauptbahnhof, um zum Bahnsteig zu gelangen. Vor dem Ausgang befand sich eine irakische Großfamilie, darunter auch die 18-Jährige. Beim Ausstieg aus dem Aufzug kam es zur Konfrontation, als die 52-Jährige Frau die 18-Jährige am Arm packte und ihr hierbei leichte Schürfwunden und Blutergüsse zufügte. Die junge Frau wehrte sich und es kam zu einer wechselseitigen Auseinandersetzung. Darauf aufmerksam geworden, kam der 49-jährige, deutsche Ehemann hinzu und drohte der Irakerin damit, sie in die Gleise zu stoßen. Dieser Drohung wurde jedoch zu keiner Zeit Nachdruck verliehen. Mitarbeiter der Deutschen Bahn haben die Geschehnisse bemerkt und umgehend die Bundespolizei informiert. Eine Streife konnte noch vor Ort die Personalien aller Beteiligten erheben und Beweise sichern. Nach Abschluss der Maßnahmen konnten alle Beteiligten ihren Weg fortsetzen. Die Hintergründe der anfänglichen Auseinandersetzung sind unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116093 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116093.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe Daniela Barg Telefon: 0721 12016 - 103 E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de www.polizei.bund.de

@ presseportal.de