Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

BPOLI-KA: Diebstahl in hilfloser Lage - Zeugenaufruf

09.08.2019 - 13:56:34

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe / BPOLI-KA: Diebstahl in hilfloser ...

Pforzheim - Bereits in der Nacht vom 20. auf den 21.07.2019 ereignete sich im Pforzheimer Hauptbahnhof ein Diebstahl, während das Täterpaar den Anschein machte, der jungen Frau nur zu helfen.

Die 26-jährige Deutsche saß zur Tatzeit auf einer Treppe zu den Gleisen 2 und 3. Ihre Reisetasche und die schwarze Handtasche standen jeweils neben ihr. In der Annahme, dass sich die junge Frau in einer hilflosen Lage befindet, kam ein bislang unbekanntes Pärchen zu ihr. Dies zeigte sich hilfsbereit und legte eine Decke um die junge Frau. Der Mann durchsuchte die Handtasche der Geschädigten und gab Umstehenden dabei zu verstehen, dass er lediglich einen Ausweis suche. Die Geschädigte konnte dabei beobachten, wie der Mann ihr Bargeld aus der Geldbörse entnahm und in seine Hosentasche steckte. Aufgrund ihres psychischen Zustandes war es der Geschädigten jedoch nicht möglich auf die Person zu reagieren oder auf den Diebstahl aufmerksam zu machen. Nach dem Vorfall konnte die Geschädigte noch hören, wie der Mann angab die Polizei zu informieren. Danach entfernte sich das Paar. Kurze Zeit später kamen zwei junge Männer zu der Geschädigten und erkundigten sich ebenfalls nach ihrem Zustand. Nachdem sie auch hier keine Reaktion zeigen konnte, wurde die Polizei erneut informiert. Kurz darauf erschienen Beamte der Landespolizei sowie ein Rettungswagen um die junge Frau zu versorgen. Das Geschehen wurde teilweise von einem älteren Herrn beobachtet. Dieser wird von der Geschädigten wie folgt beschrieben: Scheinbares Alter zwischen 50 und 60 Jahre, graues, kurzes und gewelltes Haar, kurzer Vollbart, silberne Brille, führte einen grünen Stoffbeutel mit sich und trug eine beige-braune Jacke.

Der Mann wird folgendermaßen beschrieben: etwa Mitte 20, kurzes, dunkles Haar, schwarze Jogginghose mit drei weißen Streifen, sprach deutsch mit wenig Akzent.

An seine Begleiterin erinnert sich die Geschädigte folgendermaßen: etwa Anfang 20, schwarze Haar, davon eine Seite schulterlang, die andere Seite kurz, trug eine dunkelblaue Jeans und sprach ebenfalls deutsch mit wenig Akzent.

Zeugen oder Beteiligte aus dieser Nacht werden gebeten sich unter 0721 12016 0 bei der Bundespolizei zu melden.

OTS: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116093 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116093.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe Daniela Barg Telefon: 0721 12016 - 103 E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de www.polizei.bund.de

@ presseportal.de