Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

BPOLI-KA: Bedrohung und Burger Bewurf - Bundespolizei schreitet ein

25.05.2021 - 14:22:26

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe / BPOLI-KA: Bedrohung und Burger ...

Karlsruhe - Am Pfingstsonntag gegen 18 Uhr rief das Verhalten eines 28-j?hrigen Polen die Bundespolizei im Karlsruher Hauptbahnhof auf den Plan. Ein Mitarbeiter eines Ladengesch?fts im Hauptbahnhof wies einen Kunden zun?chst darauf hin, dass er die erforderliche Mund-Nase-Bedeckung zu tragen habe. Hierauf reagierte der Kunde derma?en aggressiv, dass er zwei Flaschen Wein aus dem Regal nahm und drohte den Mitarbeiter damit zu schlagen. Erst nachdem der Mitarbeiter ebenfalls eine Flasche aus dem Regal nahm, lie? der 28-J?hrige von seinem Vorhaben ab. Anschlie?end bewarf er den Mitarbeiter mit einem Hamburger und verschmutzte damit dessen Kleidung.

Eine alarmierte Streife der Bundespolizei stellte den T?ter, kurz nachdem er den Laden verlassen hatte. Der 28-J?hrige wurde zur Kl?rung seiner Identit?t auf die ?rtliche Wache gebracht. Ein dort durchgef?hrter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ?ber 2,9 Promille.

Aufgrund des aggressiven Verhaltens und der starken Alkoholisierung wurde er nach ?rztlicher Untersuchung zun?chst in Gewahrsam genommen. Am sp?ten Abend konnte er seinen Weg wieder fortsetzen, erhielt jedoch einen Platzverweis f?r den Karlsruher Hauptbahnhof.

Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Bedrohung, N?tigung, Beleidigung und Sachbesch?digung.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe Jan D?ring Telefon: 0721 12016 - 104 E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de https://www.bundespolizei.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/116093/4923726 Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

@ presseportal.de