Polizei, Kriminalität

BPOLI EF: Zeugenaufruf der Bundespolizei

12.10.2017 - 16:07:02

Bundespolizeiinspektion Erfurt / BPOLI EF: Zeugenaufruf der Bundespolizei

Erfurt / Weimar - Am 26. September war es zu mehreren exhibitionistischen Handlungen eines Täters in zwischen Erfurt und Weimar verkehrenden Zügen gekommen (die Bundespolizei berichtete).

Dabei hatte ein 27-jähriger syrischer Staatsangehöriger sein Geschlechtsteil mehreren Frauen gezeigt. Auf Grund der detaillierten Personenbeschreibung einer der Geschädigten konnte der Tatverdächtige noch im Erfurter Hauptbahnhof durch die Bundespolizei gestellt werden. Nicht zuletzt in Folge der Medienberichte zum Vorfall meldeten sich weitere Frauen, so dass mittlerweile vier Geschädigte namentlich bekannt sind.

Im Zuge der Ermittlungen wurden auch die Videos der Überwachungskameras in den betroffenen Zügen ausgelesen. In den Aufnahmen erkennbar ist eine weitere exhibitionistische Handlung gegenüber einer Reisenden, die bislang nicht bekannt ist. Bei dem betroffenen Zug handelt es sich um eine von Erfurt in Richtung Weimar verkehrende Regionalbahn, wobei diese Tat um 20.02 Uhr erfolgt ist. Die Bundespolizei sucht die Frau als Geschädigte und Zeugin im Strafverfahren.

Nicht ausgeschlossen werden kann, dass auch weitere Frauen als Geschädigte in Frage kommen. Diese melden sich bitte bei der Bundespolizeiinspektion Erfurt unter der Rufnummer + 49 (0) 361 65983 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Beim Täter handelt es sich um einen Mann südländischen Typs, der zwischen 170 bis 175 Zentimeter groß ist und dunkle, kurze Haare hat. Zum Tatzeitpunkt bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke, einer blauen Jeanshose sowie einem hellen T-Shirt.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

OTS: Bundespolizeiinspektion Erfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74167 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74167.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt Michael Oettel Telefon: 0361 65983 - 521 E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!